Über Yunuene

Yunuene (Yunuen Esparza, geboren 1975 in Mexiko City).

Ihre Sammlung dekonstruktivistischer Gemälde entspringt dem Wunsch, den Betrachter zu inspirieren, die tiefe Bedeutung alltäglicher Gegenstände zu entdecken, das Streben nach kreativen Ideen zu entfachen und die Stärke der Individualität zu feiern.

Yunuenes künstlerischer Stil umfasst eine Vielzahl persönlicher, ästhetischer und kultureller Referenzen, die die Pluralität ihres persönlichen Lebens und zeitgenössischer sozialer Themen widerspiegeln. Sie spielt oft mit der Wahrnehmung des Traditionellen und Alltäglichen durch die Zuschauer und nutzt erweiterte Realität, also Augmented Reality, um ihre Nachricht zu ergänzen. Yunuene lebt und arbeitet derzeit in Mexiko City.

Die zeitgenössische Kunst von Esparzas wurde in bedeutenden Museen wie dem Museo Soumaya, dem Museo Nacional de Arte MUNAL, dem Centro Nacional de las Artes, dem Museo de la Bolsa Mexicana de valores MUBO und dem U-Bahn-System von Mexiko-Stadt ausgestellt.

Ihre Kunst wurde international in New York, Österreich, Spanien, Deutschland, Israel, Mexiko, Kanada, China und Italien.



Dossier & Curriculum hier


Wir leben in einer chaotischen Welt und nehmen normalerweise alles für selbstverständlich. Ich lasse mich von alltäglichen Dingen inspirieren, die in unserem Unterbewusstsein verloren gehen. Ich versuche, die Welt mit Farbe und Bewegung zu füllen, damit die Menschen die Schönheit und Einzigartigkeit des Alltags schätzen können. Ich strukturiere meine Arbeit mit Linien und Mustern, um die zufälligen Ursprünge der Natur zu verstehen. Einfachheit ist einfach wunderbar!

Yunuene


Wie gesehen bei:


Architectural Digest Azteca TV Revista Chilango Diario Milenio Revista Picnic Revista Timeout En Punto con denisse maerker Mdr Sachsen Spiegel Foro TV The San diego Union Tribune adn 40 TAG 24